Home |   Die Stiftung | Stifter werden! | Aktuelles |  Projekte | Spenden-Portal | Spender | Kontakt

Projekte

Telefon: 0171/5370312
(Ihr Ansprechpartner: Ralf Lingrün)

 

 

Im Sinne von Projektsicherheit und Kontinuität der bisherigen Arbeit verbelibt es bei den Förderprojekten:

1. Soziales Lernen (Haarbeckschule). Zuschuss: 600 EUR

2. ICCIEB-Prüfungen an englischen Schulen.
Die Hauptschule Haarbeckschule bietet auf freiwilliger Basis englisch sprachigen Zusatzunterricht an. Zum Schuljahresschluss wird eine Prüfung an der Haarbeck-Schule abgelegt. Die Bürgerstiftung übernimmt die bei der prüfenden englischen Schule die anfallenden gebühren. Zuschuss: 600-1.200 EUR.

Hinweis 1: bisher konnten über 100 Schülerinnen und Schüler durch diese Sonderqualifikation gefördert werden.

Hinweis 2: Zu Beginn des Schuljahres 2015/16 wird im Schulzentrum eine Gesamtschule beginnend mit dem 5. Jahrgang gegründet. Die Haarbeck-Schule wird dann bis zum Schuljahr 2019/2020 weitergeführt, so dass die bisher geförderten Projekte sukzessive auslaufen.

..................................

3. Projekt Grancino e.V: Ein Cello erzählt eine Geschichte.
Teilnehmer: Sämtliche Grundschulen in Neukirchen-Vluyn. Ein Projekt mit und von prof. Hülshoff, Folkwangschule Essen und dem Jugendmusikfestival Kamp Lintfort. Zuschuss: 1.000 EUR

4. Ehrenpreis der Bürgerstiftung 2015
Der/Die Preisträger werden durch den Stiftungsrat ausgewählt.

6. Patenschaftsprojekt: - Projekt: Nächsten-Liebe – Persönliche Patenschaften!
Überall auf dieser Welt gibt es Kinder, die es wert sind, dass man sie fördert. Nicht nur in fernen, fremden Ländern, sondern gleich nebenan oder drei Straßen weiter. Auch in unserer Stadt gibt es leider zuhauf familiäre Situationen, in denen das Einkommen der Eltern bei weitem nicht ausreicht, um ihren Kindern zu helfen, deren Talente zu fördern und damit die Weichen für ein intaktes Eintauchen in die spätere Welt des Erwachsenseins vorzubereiten. Fortsetzung des Projektes mi 7 Kindern. Für dieses Projekt werden noch Sponsoren gesucht, um ggf. weiteren Kindern die Zusatzqualifikationen oder sinnvolle Freizeitnutzung zu ermöglichen. >> Mehr Informationen über das Projekt: Nächsten-Liebe – Paten gesucht!

7. Bei Bürgerstiftern zu Gast

8. Märchenfestival 2015 – Übernahme der ideellen Trägerschaft durch die Bürgerstiftung Neukirchen-Vluyn. Aufwand: Personelle und organisatorische Unterstützung

Durch die Initiative der Bürgerstiftung wird Neukirchen-Vluyn die erste Stadt in Deutschland mit einem flächendeckendem Notfall-Depot an Beatmungsmasken!

Machen Sie mit!
Es werden noch zusätzliche Notfall-Depot-Halter gesucht!

Mehr zum Thema erfahren Sie auf den Seiten Projekte und Aktuelles.

Fahrzeuge der folgenden Unternehmen und Organisationen sind für den Notfall mit den lebensrettenden Beatmungsmasken ausgerüstet:

Stadt Neukirchen-Vluyn (18)
Elekro Schmitz GmbH (8)
D.I.E.-Reisen Veranstaltungs GmbH (Schmitz-Reisen) (4)
Taxi Mewis (11)
Taxi Kanther (3)

- Grancino e.V. : Musikprojekt mit den Kammerfestspielen Kamp-Lintfort und der Haarbeckschule ( Förderzusage 2014: 1000 EURO)- Ausbau Projekt Beaatmungsmasken-Depots. Förderung aus Bestand.

- ICCIEB-Prüfungen an englischen Schulen –seit Einführung über 100 erfolgreiche Teilnehmer!
Die Hauptschule Haarbeckschule bietet auf freiwilliger Basis englisch sprachigen Zusatzunterricht an. Zum Schuljahresschlu ß wird eine Prüfung an der Haarbeck-Schule abgelegt. Die Prüfungsunterlagen werden danach an eine englische Partnerschule geschickt, die nach ordnungsgemäßer Prüfung die Zeugnisse erteilt. Die teilnehmenden Schüler der Hauptschule können sich so bei der Bewerbung um eine Lehrstelle mit einer entsprechenden Qualifikation ausweisen und ihre Chancen auf einen Ausbildungsplatz deutlich steigern.

Die Bürgerstiftung überahm zu Beginn die Prüfungsgebühren für 10 Teilnehmer. Aufgrund des besonderen Erfolges und der großen Nachfrage 2010 seitens der Schüler/Innen übernahm die Stiftung für insgesamt 20 Teilnehmer die Prüfungskosten, 2013/14 wurde dieTeilnehmerzahl auf 25 erhöht.

Förderzusage 2014: 1.000,00 Euro

- Projekt: Einer für alle, alle für einen - Training des sozialen Lernens
Bei diesem Antiagressions-Programm mir externer Fachunterst ützung, werden die Klassen 5 an der Haarbeckschule zu konfliktfreiem Zusammenleben und zur Lösung bei Konflikten ausgebildet. Förderzusage: 600,00 Euro

- Der Bürgerpreis der Bürgerstiftung wird 2014 zum 5. Mal verliehen!
"Gutes tun in unserer Stadt", so lautet das Ziel der Neukirchen-Vluyner Bürgerstiftung. Und aus diesem Blickwinkel heraus suchte die Stiftung nach Mitbürgern, deren soziale Arbeit eher im Verborgenen blüht. Solche Menschen möchte die Stiftung durch den mit 500,00 Euro dotierten Ehrenpreis in den Focus der Öffentlichkeit stellen.
Sie möchten jemanden für den Bürgerspreis der Bürgerstiftung vorschlagen? Dann wenden Sie sich bitte direkt an den Vorstand!

- Projekt: Nächsten-Liebe – Persönliche Patenschaften!
Überall auf dieser Welt gibt es Kinder, die es wert sind, dass man sie fördert. Nicht nur in fernen, fremden Ländern, sondern gleich nebenan oder drei Straßen weiter. Auch in unserer Stadt gibt es leider zuhauf familiäre Situationen, in denen das Einkommen der Eltern bei weitem nicht ausreicht, um ihren Kindern zu helfen, deren Talente zu fördern und damit die Weichen für ein intaktes Eintauchen in die spätere Welt des Erwachsenseins vorzubereiten. Fortsetzung des Projektes mi 7 Kindern. Für dieses Projekt werden noch Sponsoren gesucht, um ggf. weiteren Kindern die Zusatzqualifikationen oder sinnvolle Freizeitnutzung zu ermöglichen. >> Mehr Informationen über das Projekt: Nächsten-Liebe – Paten gesucht!

- „Maskenball“ mit ernstem Hintergrund:
Bürgerstiftung Neukirchen-Vluyn schult Depotbetreiber im richtigen Umgang mit Beatmungsmasken

Die Idee hat funktioniert: Der Bürgerstiftung Neukirchen-Vluyn ist es gelungen, mit nahezu 100 Depotstandorten eine flächendeckendes Netz über die Stadt einzurichten, in denen Beatmungsmasken für den Notfall vorhanden sind, denn bei einem plötzlichen Herzstillstand sind diese praktischen Beatmungshilfen lebensrettend.

Nachdem das Netz an Depots nun weitgehend steht – initiiert aus Spenden des Ex-Bayern München-Spielers Roque Santa Cruz und vor allem durch den Verkauf von Beatmungsmasken durch die Glückauf-Apotheke von Herrn Joachim Gerhardt und die Kranich-Apotheke von Herrn Paul Weber – hat die Bürgerstiftung nun alle Depotbetreiber eingeladen, den richtigen Umgang mit der Maske zu erlernen.

Am 09.04.2008 führte die Bürgerstiftung Neukirchen-Vluyn unter Leitung des Stiftungsratsvorsitzenden Dr. Lutz Kindt und Gottfried Mainka, Leiter des DRK-Bereitschaftsdienstes Neukirchen-Vluyn die erste Schulung der Notfall-Depotbetreiber in der Landschänke zur Grenze durch. Die Teilnehmer der Schulung  wurden in die Thematik rund um die Beatmungsmasken, deren richtige Anwendung im Notfall, sowie in das Erkennen eines Herzstillstandes eingeführt. Neben der theoretischen Einführung wurden unter fachlicher Anleitung praktische Übungen durchgeführt.

 

Bleibt nur noch zu Bemerken dass Neukirchen-Vluyn die erste Stadt in Deutschland ist, die über ein flächendeckendes Beatmungsmaskennetz verfügt. Damit hat die Bürgerstiftung erneut bewiesen, dass sie ihren Wahlspruch: „Gutes tun in unserer Stadt“ regelmäßig in erfolgreichen Projekten umsetzt.


Für den Fall der Fälle. Der richtige Umgang mit den Beatmungsmasken wurde den freiwilligen Depot-Betreibern vermittelt.

 

Dank der Spende des Ex-Bayern München-Spielers Roque Santa Cruz – vermittelt durch den Neukirchen-Vluyner Wirtschaftsprüfer Günter Ache – konnte die Bürgerstiftung 200 Beatmungsmasken anschaffen, die als Erste-Hilfe-Maßnahme bei einem Herz-Kreislaufstillstand eingesetzt werden, bis der Notarzt eingetroffen ist.

 

    


In einer großangelegten Presse- und Informationsaktion hat die Bürgerstiftung bisher 32 Standorte im Stadtgebiet eingerichtet, an denen die Beatmungsmasken zur Verfügung stehen. Schilder an der Eingangstüre weisen auf das Notfall-Depot hin, dass sich an einer leicht zugänglichen Stelle befindet. Dort befinden sich auch eine Informationstafel die den Gebrauch der Masken erklärt.

WEITERE NOTFALL-DEPOT-HALTER GESUCHT!
Neben den bestehenden Depots benötigt unseres Stadt noch weitere 35 Standorte um tatsächliche ein flächendeckendes Netz vorzuweisen. Ideal sind Räumlichkeiten die für die Öffentlichkeit gut zugänglich sind und entsprechend lange geöffnet haben, wie z.B. Tankstellen, Restaurants, Sportstätten oder der Einzelhandel.
Wer sich dafür interessiert, ein solches Notfall-Depot einzurichten, der melde sich bitte bei der Bürgerstiftung Neukirchen-Vluyn unter 02845/5343. Kosten entstehen für den Depot-Betreiber übrigens nicht. Alles was für das Depot nötig ist, wird von der Bürgerstiftung zur Verfügung gestellt.

Alle Bürger die sich auch für den privaten Bereich mit einer solchen Beatmungsmaske ausstatten möchten, können diese erwerben: Die Glückauf-Apotheke (Apotheker Joachim Gerhardt) auf der Hochstraße 5 und die Kranich-Apotheke (Apotheker Paul Weber) auf der Niederrheinallee 315 bieten die Beatmungsmasken für 15,00 EURO an. Der Erlös wird von beiden Apotheken an die Bürgerstiftung gespendet, so dass diese weitere Beatmungsmasken anschaffen kann.

 

 

 

zurück zum Seitenanfang

 

- Förderprojekte 2007
Die Bürgerstiftung übernimmt den Jahresbeitrag für die Mitgliedschaft in Vereinen für Kinder und Jugendliche aus bedürftigen Familien.

 

"Gutes tun für unsere Stadt" – Das ist das übergeordnete Ziel der Bürgerstifung Neukirchen-Vluyn. Stiftungsvorstand und Stiftungsrat honorieren deshalb besondere kulturelle und/oder soziale Leistungen in Neukirchen-Vluyn durch entsprechende Zuwendungen.

Für das Jahr 2007 hat die Bürgerstiftung entschieden die Haarbeckschule und die Diesterwegschule in Neukirchen-Vluyn jeweils mit einem Fördervolumen von 1000,- Euro zu unterstützen. Je 10 Schülern/Schülerinnen beider Schulen soll auf diesem Weg die Mitgliedschaft in einem Sportverein ermöglicht werden um ihr Talent zu fördern.

Eine weitere Zuwendung in Höhe von 1300,- Euro geht an den Kammerchor der Musikschule Neukirchen-Vluyn, denn auch sie ist ein wichtiger Baustein im Aufbau zwischenmenschlicher Beziehungen. Die Zuwendung entspricht 1 Stunde Unterricht pro Woche für das Jahr 2007.

Die Hauptschule Diesterweg erhielt 1000,- Euro zur Durchführung eines freiwilligen einjährigen Kunst- und Malkurses mit der Künstlerin Jenny Schäfers. Die Schülerinnen und Schüler entwickelten neben der künstlerischen Arbeit unter Anleitung erstaunliche Ergebnisse im Sozialverhalten und im Anti-Agressionstraining.

 

 

 

 

Bürgerstiftung Neukirchen-Vluyn | Alte Mühle 4a | 47506 Neukirchen-Vluyn| Telefon: 0 1 71 / 5 37 03 12 | kontakt@buergerstiftung-neukirchen-vluyn.de